Prävention

Präventionskurse nach SGB V, § 20 werden als Gesundheitsvorsorge von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Sie fallen unter die Präventionsprinzipien Förderung von Stressbewältigungskompetenzen und Entspannung. Die Teilnehmer erhalten einen großen Teil der Kursgebühr von ihrer Kasse erstattet. Den konkreten Erstattungsbetrag erfahren Sie bei Ihrer Krankenkasse.


Präventionsbereich Stressbewältigung

Wenn der Alltag zur Belastung wird, entsteht Stress. 

Wenn Stress nicht als Warnsignal ernst genommen wird, beeinträchtigt er unsere Lebensqualität und kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Anhaltender Stress führt darüber hinaus zu Unzufriedenheit, Selbstzweifeln und abnehmendem Selbstwertgefühl. Chronischer Stress ist auch eine häufige Ursache für Burnout.

Die Präventionskurse zur Stressbewältigung stärken den souveränen Umgang mit Stress. Ihr Praxisbezug durch einfache, persönliche Beispiele, Übungen und Transferaufgaben ermöglicht ein leichtes Lernen der Kursinhalte und ihr Umsetzen in den Alltag. Darüber hinaus geben Erfahrungsaustausch und Lernpartnerschaften in der Gruppe wichtige Anregung und Unterstützung.

IMPRESSUM/DATENSCHUTZ